Startseite
Reisen
Hobbies und Basteleien
Unser Gespann
Seidenmalerei
Auto-Lichtmaschine am Boxer
Projekt "Blumen-Schulz" (Wohnbus mit Motorrad)
Der zerlegbare Camping-Holzofen fürs Gespann
Intelligente Steuerung der Solar-Wärmeerzeugung
Aktuelles
Interessante Links
Impressum
e-Mail
Bei einem Motorradtreffen erzählte ein Freund von einem sogenannten "Hobo-Kocher", mit dem man beim Camping zugleich ein kleines Lagerfeuer und auch eine Kochgelegenheit hätte.
So einen Kocher haben sich die nordamerikanischen Wanderarbeiter, die Hobos, aus leeren Konservendosen o. ä. gebaut.
Irgendwie liess mich der Gedanke nicht mehr los und nach einigen Recherchen im Internet machte ich mir dann auch schon Gedanken über eine eigene Konstruktion.
Kocher zerlegt
Das Teil sollte möglichst leicht zerlegbar sein (zwecks Transport im Fluggepäck) und natürlich wenig kosten. Alle Teile sind im Baumarkt erhältlich, Gesamtwert ca. 15 ... 20 Euro (ich hatte die Bleche noch von einem letzten Bauprojekt rumliegen!). Ein Schweissgerät wird allerdings benötigt, aber so was hat man ja im Haushalt.
Kocher brennt
Jedenfalls war das Wasser genauso schnell warm wie auf dem Benzinkocher und ich habe ein Kohlendioxid-neutrales umweltgerechtes Kaffeewasser!